margy1
Benutzerprofil

margy1

0 Jahre Mitglied seit Donnerstag, 05. April 2012

1 Freunde. 0 Bilder. 55 Bewertungen. 1 Fragen. 1 Antworten.

55 Punkte

Zitat: "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. - Voltaire"

Kontakt

margy1 hat die Kontaktdaten nicht für dich freigegeben.

margy1 hat die E-Mail Adresse nicht für dich freigegeben.

Anschrift

margy1 hat diese Daten nicht für dich freigegeben.

Bewertungen


Nur gute Bewertungen anzeigen Nur mittlere Bewertungen anzeigen Nur schlechte Bewertungen anzeigen
Gefällt mir nicht Bewertung Nr. 55 von am Samstag, 22. Februar 2014 - bearbeitet
1 Punkt

Dieses Shampoo habe ich mir bei Netto für 1,49 € gekauft. Grund: sehr trockenes Haar. Ich nahm dieses Shampoo und obwohl nach Angaben des Herstellers Öl darin vorhanden sein soll, trocknete es meine Kopfhaut noch mehr aus. Ich bin nicht zufrieden mit diesem Produkt und werde es mir nicht mehr kaufen. Ich habe noch etwas Olivenöl aus dem Vorratsschrank eingefüllt. Seitdem geht es mit dem Jucken auf der Kopfhaut. Mein Haar glänzt und die Kopfhaut erholt sich. Das aber kann ich mit jedem anderen billigen Shampoo jeder Marke machen und brauche kein Produkt, dass mir suggeriert, Öle zu enthalten und doch die Kopfhaut nicht nährt und pflegt nach den Bedürfnissen, wie ich sie brauche.

0 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 54 von am Samstag, 18. Januar 2014 - bearbeitet
1 Punkt

Im Internet bestelle ich mir nichts vom Mediamarkt, da der nächste direkt hier vor Ort ist. Es lohnt sich nur dann zum Mediamarkt zu fahren, wenn es Angebote gibt. Die nehme ich dann in Anspruch, wenn ich einen Artikel dieses Anbieters brauche. Sonst finde ich, dass der Markt zwar ein sehr großes Angebot hat, doch die Preise auch entsprechend teuer. Da komme ich bei Aldi & Co besser zurecht.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 53 von am Donnerstag, 09. Januar 2014 - bearbeitet
1 Punkt

Zu Douglas gehe ich nicht sehr oft, doch gerne. Ich werde immer angesprochen, gut berateb, das Personal ist sehr freundlich. Meist hole ich mir dort die große Dose Aloe Vera Creme, die 4,95 € kostet, Heilwirkung zum Beispiel bei Verbrennungen oder Verstauchungen hat, soll auch gut sein bei Neurodermitis und anderen Hautkrankheiten. Ich bin sehr zufrieden damit und gehe immer wieder gerne zu Douglas.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 52 von am Donnerstag, 09. Januar 2014 - bearbeitet
1 Punkt

Sehr oft verkaufe ich meine Bücher, die ich nicht mehr lese, CD´s und Videos an Momox. Im Computer drucke ich mir, um die Kosten für den Versand zu sparen, einen Retoureschein aus und klebe den auf das Paket, das dann mit dem Hermes-Versand nach Leipzig gebracht wird. Das ist eine Methode, bei der ich nichts an den Hermes-Versand bezahlen muss und die Lieferung bei Momox ankommt. In der Regel bringe ich mein Paket zu unserer Tankstelle, weil hier der Hermes-Versand hinkommt und das Paket abholt. Es dauert vom Abholtag bis zur Meldung "Paket erhalten" eine Woche, denn erst einmal wird das Paket zwischen gelagert, bevor es den Empfänger erreicht. Das ist schon etwas lange, aber zuverlässig ist die Firma auf jeden Fall.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 51 von am Montag, 28. Oktober 2013 - bearbeitet
1 Punkt

Ich bekomme mit meinem Bewilligungsbescheid eine Kundenkarte für das hiesige Sozialkaufhaus. Hier habe ich mich mit Kleidern eingedeckt, Hosen und Pullover bzw. Jacken für Herbst und Winter. Das Stück zu 0,20 €. Pro Monat kann ich mir 15 Teile holen. Ebenso habe ich mir Anfang des Jahres einen 3-Sitzer und einen 2-Sitzer für das Wohnzimmer geholt und einen Nachttisch mit passender Lampe. Mit Büchern decke ich mich ein und mit Geschirr, mit allem, was ich brauche. Was mir nicht gefällt, ist, dass die Küchenmöbel nur als Erstausstattung herausgegeben werden. Da falle ich heraus. Ansonsten gehe ich meist einmal wöchentlich dort einkaufen und profitiere davon. Einiges wie Bücher und andere Artikel für den Haushalt verschenkt das Sozialkaufhaus an die Bedürftigen. Ansonsten gibt es Sitzecken fürs Esszimmer, Wohnzimmerschränke, Betten, Rechner hatten sie da, Spiegel, Schmuck usw. Es lohnt sich immer, da nach dem zu gucken, was ich brauche.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 50 von am Montag, 28. Oktober 2013 - bearbeitet
1 Punkt

Inzwischen habe ich eine sehr nette und zuvorkommende Fallmanagerin beim Jobcenter Puderbach, bei dem ich gemeldet bin. Das hängt damit zusammen, dass ich nicht voll einsatzfähig bin wegen meiner Osteoporose. Ich finde die Anschreiben sagenhaft, Menschen in die Knie zu zwingen mit der Mitwirkungspflicht und den Sanktionen. Wenn die glauben, sie können aus einem freien Menschen einen Sklaven machen, sind sie bei mir an der falschen Adresse. Mehrmals habe ich Schreiben rausgeschickt, vor einem halben Jahr wollten sie die Scheidungspapiere von mir, obwohl ich bereits seit 12 Jahren geschieden bin. Was soll das nach all den zurückliegenden Jahren? Ich sehe das als Willkür des Staates an uns Menschen. Mit der jetzigen Sachbearbeiterin bin ich sehr zufrieden, arbeite auch gerne mit ihr zusammen und ihr kommt gar nicht in den Sinn, mich in ein bestimmtes Schema hineinzuzwingen. Ob es anderen ohne ein Handicap genauso gut geht wie mir, vermag ich nicht zu beurteilen.

0 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 49 von am Freitag, 13. September 2013 - bearbeitet
1 Punkt

Was mir bei SAT 1 nicht gefällt, sind die asozialen Sendungen wie Familien im Brennpunkt, Verdachtsfälle usw. Was mir gut gefällt, ist der Spielfilm dienstags abends, ansonsten schaue ich mir SAT 1 kaum noch an. Navy CIS, Bones, Knochenjäger - davon wird das Programm bestimmt und ich schaue solche Sendungen nicht gerne. Sie sind unrealistisch gestaltet und zu heldenhaft.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 48 von am Dienstag, 03. September 2013 - bearbeitet
1 Punkt

Anheimelnd und einladend sieht dieses Restaurant von außen aus. Ein rosa Bau mit graublauen Fensterläden und Türeingang., aus dem 17. Jahrhundert. Die Öffnunfszeiten sind Mo - Sa von 18 - 0.00 Uhr und sonntags von 12.00 - 0.00 Uhr. Die Speisekarte ist in französischer Sprache geschrieben, schwarz die Hauptgerichte und darunter die deutsche Übersetzung. Es sind nur ausgefallene Sachen, recht teuer, die es hier zu kaufen gibt. Doch es lohnt sich, das einmal auszuprobieren, zumal Potsdam ja auch noch andere Sehenswürdigkeiten bietet. Dieses Restaurant bietet ein sehr gepflegtes Ambiente, ein großer runder Tisch zum Beispiel in der Nähe eines offenen Kamins, weiße Tischdecke, alles hell und leuchtend. Zu finden ist es in der Jägerstraße 39. Flair verleiht diesem noblen Restaurant die antik anmutende Wölbung des Kamins zum Beispiel, wenig, dafür aber wirkungsvolles Deko. Speisen und Getränke nach Art der französischen Küche werden hier angeboten und serviert

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 47 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Berlin ist eine Stadt, in der ich im Oktober ein paar Tage verbrachte. Ich liebe es, durch die Stadt zu schlendern und mir die Auslagen anzusehen, mich in der Museumsinsel umzusehen und die Kultur überhaupt zu genießen. Mit dem Bus ist man schnell von Ort zu Ort, von einem Stadtteil im nächsten. Ich hatte sogar das Vergnügen, in den Bundestag und andere Gebäude der Regierung hineinschnuppern zu dürfen. Im Frühjahr fahre ich wieder mit der Bahn dorthin, nutze dann das Wochenendticket nach Berlin und übernachte kostenlos bei Freunden. Darauf freue ich mich.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 46 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Bei Yahoo spiele ich gerne Spiele, nutze die Seite hin und wieder als Suchmaschine. Yahoo bietet jedoch noch viel mehr an wie z.B. die E-Mail Seite und noch anderes mehr. Mir gefällt das und ist eine Abwechslung zu Google.

0 0 Teilen
Gefällt mir nicht Bewertung Nr. 45 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Die letzten Jahre stand ich selbst jedes Jahr auf einem Weihnachtsmarkt. Es werden immer weniger Stände, mittlerweile ist der Verkauf von Textilien und Leder verboten. Es dürfen nur noch Weihnachtsartikel angeboten werden. Ich finde die Märkte langweilig und der Geruch nach gebrannten Mandeln und Glühwein finde ich gar nicht mehr auf dem Markt, zu dem ich gehe. Es lohnt sich nicht mehr, einen Markt in einer kleinen Stadt zu besuchen, wenn, würde ich Köln oder Bonn bevorzugen. Die haben eine andere Auswahl. Auch die Kundschaft nimmt von Jahr zu Jahr mehr ab.

1 0 Teilen
Gefällt mir nicht Bewertung Nr. 44 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Auf diesem Sender laufen nur noch Filme, die mit Protagonisten, also mit Laien gedreht werden und uralte Filme, die ich mir nicht anschaue. Mir gefällt dieses Programm vom Niveau her nicht.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 43 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Ich selbst esse wenig Schokolade. Jetzt habe ich Lebkuchen gebacken und den mit einer Nougatschokolade bestrichen, die ich vorher auf der Herdplatte geschmolzen habe. Das war lecker. Das gleiche mache ich noch mit den gebackenen Nussecken und dem Spritzgebäck. Das wird wunderbar. Mein Partner isst am liebsten Nussschokolade und Schokolade mit Keksen.

0 0 Teilen
Gefällt mir nicht Bewertung Nr. 42 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Mir hat das Buch nicht gefllen. Zu überdreht und überspitzt schreibt die Autorin, sie ist zu oberflächlich und es zeugt von keinen guten Recherchen, wenn sie über Windkraftwerke schreibt und zuviele Morde und Intrigen, Rachegelüste in ihren Roman einbaut.

0 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 41 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Dann und wann gehe ich zu Netto einkaufen. Manchmal sind die Angebote für Fleisch sehr günstig oder es gibt Aktionen, die sich lohnen. Die sehe ich mir vorab in den Prospekten an und entscheide dann, ob ich in den Netto gehe. Im Allgemeinen ist Netto teurer wie Aldi oder Lidl. Deshalb gehe ich nicht so oft dort einkaufen. Was sich lohnt, sind die großen Säcke Kartoffel oder eine Kiste Äpfel, die im Angebot sind.

0 0 Teilen
Gefällt mir nicht Bewertung Nr. 40 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Die Schuhe, die Deichmann führt, sind alle aus dem chinesischen Lager. Sie haben keine gute Qualität. Alle Schuhe gehen innerhalb von 3 - 4 Monaten kaputt, haben Löcher in den Sohlen, so dass bei Regen und Schnee die Füße nass werden. Das Geld, das dort für Schuhe und Stiefel ausgegeben wird, ist zum Fenster herausgeworfen. Nicht mein Fall.

0 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 39 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Rewe ist mir zu teuer. Ich gehe dort nur dann einkaufen, wenn ich exotische Gewürze, Ingwer und Chili brauche. Alles andere kaufe ich bei den Billigdiscountern.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 38 von am Sonntag, 23. Dezember 2012 - bearbeitet
1 Punkt

ich gehe sehr gerne zu Lidl. Ich liebe den Frühstücksjoghurt und kaufe in letzter Zeit sehr oft dort ein. Immer wieder gibt es tolle Angebote und eine große Auswahl aller üblichen Lebensmittel, die ich im Haushalt brauche. Rewe ist mir zu teuer und auch der Netto ist teurer als Lidl.

0 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 37 von am Montag, 19. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Bei Rewe hole ich mir nur ausgefallene Dinge wie z. B. die Drachenfrucht, die runden Knoblauch oder die ägyptische, Ingwer und Pepperonis. Ansonsten ist mir der Laden zu teuer. Es lohnt sich nur, wenn Rewe in der Herbstzeit Äpfel im Angebot anbietet oder sonstige vergünstigte Ware hat. Spezielle Haushaltswaren, die ich sonst nicht bei einem Discounter einkaufen kann. Dinge, die der Discounter aus chinesischen Lagern bezieht, gibt es bei Rewe nicht. Die kaufe ich grundsätzlich nicht wegen der billigen Qualität und Haltbarkeit.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 36 von am Montag, 19. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Ab und zu gehe ich zu Rossmann, wenn mal wieder Kosmetik zum Duschen oder Ähnliches anfällt. Ich finde die Artikel gut sortiert und sehr vielfältig. Besonders gerne mag ich die Eiweißriegel, die sättigen und nicht so schwer im Magen liegen. Der Zucker- und Fettanteil ist sehr gering. Da Schlecker jetzt keine Filialen mehr hat , greife ich auf Rossmann zurück. Die Bedienungen sind sehr freundlich und zuvorkommend. Ich gehe gerne dorthin. Da ich zur Zeit eine Eiweißdiät nach Dukan mache, um meine überschüssigen Pfunde zu verlieren, hole ich mir dort auch die Hafer- undWeizenkleie. Artikel, die Schlecker nicht im Sortiment führte, finde ich hier. Es gibt eine Vielzahl von Regalen mit den nötigsten und wichtigsten Artikeln, Angebote gibt es auch zu jederzeit. Die liegen in unserer Zeitung bei und ich greife zu, wenn ich das eine oder das andere brauche.

0 0 Teilen
Gefällt mir nicht Bewertung Nr. 35 von am Sonntag, 18. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

insgesamt habe ich mal ein Jahr bei der Firma McDonalds gearbeitet. Es war eine harte Arbeit bei sehr schlechter Bezahlung und einer Hierarchie. Ich war nur eine ganz kleine Angestellte, die in der Küche kochte, Salate vorbereitete oder den Gastraum sauber hielt, spülte. Sauberkeit in den öffentlichen Räumen wie Toilette und die Lobby wurden groß geschrieben. Gabe es Tage, an denen kein Betrieb war, musste mit den Holzgäbelchen die Standbeine der Tische auf dem Boden saubergekratzt, Fliesen und Kacheln abgewaschen und geputzt werden. Die Arbeit am kochenden Herd war hart, oft verbrannte ich mir die Finger. Hamburger und Cheeseburger wurden wie am Fließband gefertigt, Senf und Ketchup auf die Brötchen pappen, Fleisch und Käse drauf, fertig. Massenabfertigung und ein sehr schlechtes Betriebsklima, in dem ich mich nicht wohlfühlte. Die Bezahlung zur damaligen Zeit: 11,05 DM pro Stunde brutto. Bei Lohnsteuerklasse V zur damaligen Zeit hatte ich 800 DM bei 8 Stunden Arbeit.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 34 von am Samstag, 10. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

auf dieser seite kann ich mich informieren, was ich als kunde und verbraucher alles kostenlos in anspruch nehmen kann. da geht es zum beispiel um gratisproben und gewinnspiele und vieles andere mehr. neukunden erhalten dinge umsonst usw. Zur Zeit werden zum Beispiel Reisen zu Sparpreisen angeboten zu den Weihnachtsmärkten in Deutschland. Auf einen Blick sind Schnäppchen und Kostenloses ersehbar. Das finde ich klasse. Bei den Reisen und den Angeboten würde ich erst einmal Vergleiche anstellen, ob die Angebote wirklich so günstig sind.

1 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 33 von am Samstag, 10. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

auf einen blick sehe ich die bilder und das thema des tages. Gehe ich auf den Überblick, komme ich auf die wichtigsten bericht in der zeitung und finde orientierung. lesen kann ich die berichte dann aber nicht. Ich muss die zeitung abonnieren, um sie lesen zu können. Anders bei den Artikeln mit großen Bildern ganz am Anfang dieser Seite im Internet. Gehe ich zum Beispiel auf den Artikel "Lidl - alles zum Anziehen", kann ich den auch lesen. Das ist aber sehr eingeschränkt. Alles abgebildete scheint nur online bestellbar zu sein und nicht selbst im Lidlladen erhältlich. Genau weiß ich es nicht, weil die Aktion erst am kommenden Montag beginnt. Ich erhalte auf jeden Fall eine Übersicht der Artikel in Bildern mit der passenden Beschreibung. Eine grobe Übersicht ist das portal bild.de

1 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 32 von am Samstag, 10. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

dorithricin verschrieb mir mein arzt früher bei heiserkeit. die tabletten zergehen im mund beim lutschen und ich spürte erleichterung während des lutschens. der effekt ist aber schnell vorbei. heute nehme ich in solchen fällen eine zitrone mit honig und heißem wasser. das hilft auch.

1 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 31 von am Samstag, 10. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

früher habe ich oft dieses nasenspray benutzt und ich hatte bei schnupfen für eine gewisse zeit eine freie nase. eine dauerlösung ist so ein schnupfenspray nicht, denn es greift die schleimhäute an und der normalzustand ist nach dauerhafter benutzung eines solchen nasensprays hinüber. deswegen bin ich vorsichtig und inhaliere lieber kamille oder salz, was den gleichen effekt der freien nase erzielt. besser sind produkte aus natürlichen heilmitteln. das ist meine meinung.

1 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 30 von am Samstag, 10. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

sehr gerne gehe ich hauptsächlich zur weihnachtszeit durch den douglasmarkt. die bedienungen sind sehr freundlich, beraten meiner meinung nach kompetent und fachgerecht. ich hole mir meist die große dose aloe vera. kostenpunkt: 4,95 €. ich gehe an den regalen entlang, probiere mal dieses oder mal jenes parfüm und vergleiche. oft lass ich mir nach einem kauf eine oder mehrere chanelproben zum beispiel schenken. die sind sehr teuer, wenn ich sie kaufen müsste. ausprobiert habe ich auch einmal die haarpflege von marlies müller, die mich sehr überzeugt hat. brauche ich einmal mehr proben, hole ich mir dann das shampoo und die kur der serie marlies müller. für die leute da ist es nie ein problem, mir auch viele proben zu geben, nicht nur eine. das lobe ich mir in diesem markt. die auslagen sind sehr gut sortiert, auf zwei Etagen und dadurch sehr übersichtlich angeordnet.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 29 von am Samstag, 10. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

bei chefkoch.de hole ich mir immer die rezepte für brot oder brötchen, oft auch für kuchen. da gebe ich dann ein: rezept einfach nachzumachen und ich habe auch keine probleme und mühe damit, dass es mal nicht funktionieren könnte. bisher war das weißbrot, roggen- und dinkelbrot mit nüssen oder anderen füllungen, früchtebrot und stollen. ich finde, die rezepte gelingen grundsätzlich, weil dort leute ihre eigenen rezepte, bereits ausprobiert und dadurch erprobt, eingeben. auch jetzt in der vorweihnachtsszeit suche ich mir leckere und einfach nachzumachende rezepte für plätzchen und stollen heraus. vielleicht gibt es ja auch mal einen stollen mit marzipanfüllung und nüssen wie mandeln, der nicht mit weißmehlt gemacht wird, sondern mit hafer- und weizenkleie. interessant ist es schon, das eine oder andere rezept nach eigenen ideen abzuwandeln.

1 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 28 von am Samstag, 10. November 2012 - bearbeitet
1 Punkt

bei ciao habe ich vor einigenjahren meine berichte geschrieben. die mitglieder sind sehr, sehr kritisch eingestellt. auf der anderen seite bemerkte ich, dass die testberichte, die von mitgliedern eingestellt werden, nur grob behandelt werden und nicht ausführlich sind. für eine kaufbeurteilung reicht es meist nicht aus, es sei denn, jemand macht sich die mühe, ein produkt von grund auf zu beschreiben und zu bewerten aus der eigenen erfahrung.

2 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 27 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Anfang September war ich zum ersten Mal in der Grugahalle in Essen. Die Frohen Sänger, zu der mein Partner gehört, war eingeladen, dort aufzutreten, als die Polizeichöre dort auftraten. Ich muss sagen, dass es langweilig gewesen wäre, hätte es nur die Polizeichöre gegeben und kein anderes Programm. Wir waren in der Außenanlage, nicht in der Halle selbst. An die 200 Leute fanden Platz und eine Plane überdachte die Bühne wie den Zuschauerbereich.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 26 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Diese Sendung sehe ich hin und wieder sehr gerne. Vor allen Dingen lassen sich die Jurymitglieder voll und ganz auf die Stimmen ein, die vorsingen. Die Bewertungen sind sehr freundlich und empathisch, nicht herablassend und schon gar nicht unterster Schublade, so wie bei Bohlen, wenn er den Superstar sucht.

0 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 25 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Früher las mein Vater die Bild-Zeitung, heute ist es mein Partner. So dann und wann, nie regelmäßig liest er sie. Mir ist diese Zeitung zu dumm mit den abgebildeten Frauen und den Texten und Nachrichten. Ich sehe mir dann lieber die Nachrichten im Fernsehen an. Ich weiß nicht, ob alles so stimmt, was in der Zeitung steht oder ob sich die Redakteure nicht auch selbst was ausgedacht haben. Meins ist diese Bild-Zeitung nicht.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 24 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Der Schmuck ist zu holen, entweder zu kaufen oder zu basteln, die Geschenke müssen an Land. Schön und gemütlich wird es dann trotz der schlechten Witterung draußen, wenn wieder in der Dunkelheit die Lichter brennen und die Vorweihnachtszeit ankündigen. Die ersten Auslagen zum Kaufen sieht man mittlerweile schon Ende August in den Läden. Die Büchereien führten zu dieser Zeit schon die ersten Adventskalender, die Supermärkte Spekulatius und Dominosteine. Das ist viel zu früh meiner Meinung nach. Die geheimnisvolle Atmosphäre aus den Kindertagen steigt dann in mir auf, aber sicher noch nicht im August. Jetzt im November ist die Zeit dafür gekommen, dass ich die Geschenke so nach und nach kaufe und Stollen genauso wie Früchtebrot backe.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 23 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Immer, wenn ich zuhause ein Rezept für etwas Bestimmtes brauche, gebe ich den Suchbegriff ein und schau bei Kochrezept.de rein. Alle Rezepte sind mir bisher gelungen. Hauptsächlich ging es dabei um Rezepte für Kuchen, aber auch exotische Essen mit Ingwer und Pepperoni, exotischen Gewürzen wie Kreuzkümmel und Kurkuma. Das schmeckt ganz besonders lecker. Jetzt für Weihnachten suche ich mir ein Rezept für Christstollen und Früchtebrot. Bin mal gespannt, was ich da so alles finde. Auch Rezepte für Brote, zum Beispiel für ein Nussbrot oder für ein Toast habe ich gefunden und es klappte hervorragend. Kannich nur empfehlen.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 22 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

hier gefällt es mir, zu vorgegebenen Themen einige Worte schreiben zu können und muss kein Schema durchgehen wie bei yopi zum Beispiel. Einige wenige Sätze reichen, um einen Bericht gut bezahlt zu bekommen. Ich hatte jetzt beim 2. Anlauf Schwierigkeiten damit, wie ich meine Berichte hier einsetzen kann. Von Yopi her kenne ich hier jemanden, der mir dabei behilflich war. Also kann ich hier auch mit den Mitgliedern Kontakt aufnehmen und fragen, Nachrichten versenden. Es macht mir Spaß, meine Gedanken niederzuschreiben.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 21 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Auf der Insel Sylt war ich schon mehrere Male, immer im Sommer. Die besten Monate, um am Meer Urlaub zu mchen, sind die Monate Juli und August. Dann kann man hier die Sonne genießen ohne den Wind, der es doch ziemlich kalt werden lässt. Der Sand ist dann sehr schön warm, ich kann spazierengehen oder Muscheln sammeln. Was ich liebe an Sylt, sind die Schiffahrten auf der Nordsee, hinaus aufs Meer zu den Sandbänken, das Eis am Hafen und die leckeren, frisch gebratenen Krabben in Knoblauchsoße, die es hier zu kaufen gibt. Es ist einfach herrlich auf dieser Insel. Die Sanddünen machen glauen, man befände sich weit ab von Deutschland.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 20 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Zu Netto fahre ich, wenn ich hier ganz bestimmte Lebensmittel kaufen will, die Rewe zwar auch führt, mir aber zu teuer sind. Ich benutze zum Kochen lieber den runden Knoblauch in den kleinen Körbchen. Die führt Netto laufend. Viele schöne Sonderangebote, die die anderen Märkte nicht in diesem Format führen, nutze ich bei Netto. Zum Beispiel 12 kg Kartoffel für ganz kleines Geld oder einen Korb Äpfel zu einem Kleckerpreis. Das finde ich hier besonders gut.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 19 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Hier führe ich meine Mails. Rufe ich Web auf, habe ich erst einmal alle Nachrichten des Tages auf einen Blick. Wenn ich mag, klicke ich dort an und lese. Außerdem kommen da Testberichte von yopi an, die ich bewerten möchte. Täglich rufe ich das Portal auf und lese meine Mails. Für mehr brauche ich Web nicht. Ich nutze die Suche im Internet von Web nicht.

1 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 18 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Mir gefällt Momox zum Verkaufen meiner Bücher sehr gut. Hier gibt es eine Leiste, in der ich die ISBN-Nr. des jeweiligen Buches eingebe und die Seite zeigt mir genau an, wieviel ich für das Buch bekomme bzw. ob Momox das überhaupt annimmt. Viele Bücher, die nicht so gut aufen, nehmen sie gar nicht erst an. Zuverlässig erhalte ich nach jeder Sendung mein Geld für die verkaufte Ware. Bei der Abholung von DHL und Hermes dauert es an die 3 Wochen, bis das Geld überwiesen ist. Gebe ich das Päckchen mit den Büchern bei der Post auf, zahlt Momox auch die Kosten für den Versand und das Geld für die Bücher ist innerhalb einer Woche auf meinem Konto. Diese Firma nimmt außer Büchern auch DVD´s und Spiele an. Auch hier sind die Nummern in die Leiste einzugeben und ich kann sehen, was Momox dafür an mich zahlt. Der Mindestverkaufswert pro Verkauf liegt bei 10 €.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 17 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Diese Sendung sehe ich nach wie vor sehr gerne. Obwohl die Sendung immer nach dem gleichen Muster abläuft, hält Günter Jauch die Zuschauer mit seinen Witzen bei der Stange. Während andere Formate aus dem Ruder laufen wie zum Beispiel das Supertalent, bleibt Wer wird Millionär immer noch populär. Nichts wirkt aufgesetzt oder an den Haaren herbeigezogen. Günter Jauch ist über all die Jahre bodenständig geblieben und das lobe ich mir an ihm. Deshalb hat er mit seiner Sendung auch so einen großen Erfolg.

0 0 Teilen
Gefällt mir nicht Bewertung Nr. 16 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Ich habe aufgehört, bei Ebay Dinge des alltäglichen Gebrauchs zu kaufen oder zu verkaufen. Mir selbst ist es noch nicht passiert, dass ich bei einem Kauf über den Tisch gezogen wurde, doch es werden mittlerweile im Fernsehen immer mehr Stimmen laut. Außerdem ist mir die Gebühr, die diese Plattform dafür nimmt, zu hoch. Bücher verkaufe ich bei Momox oder bei Amazon. Schmuck zum Beispiel dafür gibt es AGR oder Briefgold, den Goldkurier und ähnliches. Das find ich besser, da das alles ohne jegliche Gebühr möglich ist und mir die Beträge auf mein Konto gutgeschrieben werden. Hier stehe ich auf der sicheren Seite. Außerdem ist mir ebay viel zu unübersichtlich.

1 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 15 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Bei dooyoo.de habe ich auch schon Testberichte geschrieben. Ich wollte eigentlich für eine Reise Punkte sammeln, da dieses Forum kein Geld auszahlt. Ich habe ständig geschrieben, doch um an die Punktzahl zu kommen, die ich für eine Reise gebraucht hätte, konnte ich Jahre Berichte einstellen. Also habe ich aufgehört, dort Berichte zu schreiben. Es lohnt sich nicht. Die Atmosphäre dort empfand ich nicht so atmosphärisch wie bei yopi. Hier kann ich mich jederzeit mit den Bewertern in Verbindung setzen im Gästebuch zum Beispiel oder bei den Bewertungen etwas ins Kästchen schreiben. Bei Dooyoo war das eher unprsönlich. Einer schreibt, die anderen bewerten, das wars dann auch schon.

1 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 14 von am Sonntag, 28. Oktober 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Ab und zu gehe ich bei Douglas stöbern. Jetzt vor der Weihnachtszeit sowieso. Ich gehe gerne zu Douglas und teste die Proben, die mir gefallen. Unter anderem hole ich mir hier die Proben von Chanel und grundsätzlich immer die Aloe Vera Creme. Hierbei handelt es sich mehr oder weniger um eine Creme oder eine Salbe, die mir bei Verstauchungen hilft. Diese Creme mache ich mir zum Beipiel auf den umgeknickten Fuß oder auf eine Brandstelle auf der Haut und die Wirkung der Aloe Vera hilft innerhalb einer Nacht, dass die Schmerzen nach einer Verstauchung verschwinden oder die Brandwunde nicht mehr so arg schmerzt. Immer, wenn ich mir ein Produkt dort hole, bekomme ich eine oder auch mehrere Proben. Das ist bei Douglas kein Problem. Die Verkäuferinnen sind sehr nett, sehr zuvorkommend und beraten gut und gerne.

0 0 Teilen
Gefällt mir nicht Bewertung Nr. 13 von am Montag, 16. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Diesen Wein habe ich nur ein einziges Mal in meinem Leben gekostet. Für meine Geschmacksnerven war er ungenießbar. Viel zu trocken und die Rinde des Baumes, der Harz, hatte einen Beigeschmack wie Urin. Einmal und nie wieder!

0 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 12 von am Montag, 16. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Kaufland hat unbestritten ein riesiges Angebot an Lebensmitteln. Mir persönlich ist das Einkaufszentrum des Kauflandes viel zu groß und zu unübersichtlich, so dass ich dort nur in Begleitung hingehe. Alleine das Herausfinden durch die vielen unzähligen Gänge wäre mir zu beschwerlich, den Riesenladen alleine zu betreten. Ansonsten mag ich es, die exotischen Früchte und die vielen Sorten Schafs- und Ziegenkäse dort zu kaufen und mich über das Fleischangebot zu informieren und mir die Angebote dann und wann mal zu holen.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 11 von am Montag, 16. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Als Kind haderte Natascha oft mit ihrer Mutter. Ihr gefiel es nicht, von der Mutter zur Schule gebracht zu werden. Doch genau auf diesem Weg wurde sie eines morgens entführt und in ein Kellerverlies eingeschlossen. Resigniert und verzweifelt ist sie bereits mit ihren 10 Jahren, Tränen kullern aus ihren Augen, laufen über ihr Gesicht. Trotz breitet sich in ihr aus, weil die Mutter ihr alle Freiheiten raubt. Frustriert isst sie viel zu viel. Acht Jahre lebte sie in der Gefangenschaft ihres Entführers. In dem jetzt erschienen Buch schreibt sie sich alles von der Seele, was sie belastet und bedrückt. Soe wie Natascha Kampusch uns Lesern in ihrem Buch mitteilt, versuchte ihr Peiniger sie mit allen Mitteln, sogar mit Gewalt zu den Dingen zu zwingen, die er von ihr verlangte. Wolfgang Priklopil schnitt ihr die Haare zu Stoppeln ab, sie musste fast unbekleidet bei ihm putzen. Scheinbar sah er in dem Mädchen eine Sklavin, einen ganz niedrigen Diener, denn auch Essen bekam sie keins.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 10 von am Montag, 16. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Den Zauberlehrling, dieses Gedicht, gefällt mir sehr gut und hab es meinen Kindern früher vorgelesen. Eines meiner 3 Kinder musste dieses Gedicht auswendig lernen und war gar nicht begeistert davon. Es geht um einen Lehrling, der dem Zaubermeister nachmacht und glücklich ist, dass der Besen dann auf seinen Spruch hin funktioniert. Doch das Putzen abstellen, das schafft er dann nicht mehr. Interessant geschrieben und eine Herausforderung für die Kinder in der Schule, sich mit dem Gedicht zu befassen.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 9 von am Montag, 16. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Die Maggi Würzbouillon nehme ich zum Würzen meiner Soßen und Suppen zuhause. Ich bereite meistens alles in einem Topf zu. Zwiebeln, Knoblauch, etwas Pepperoni und Ingwer, dann das Fleisch dazu, alles anbraten. Wasser daraufgeben und Kartoffeln und zum Schluss das Gemüse. Um alles zu würzen, nehme ich die Maggi Würz Bouillon nach Belieben zum Abschmecken. So kann ich Salz, Pfeffer und Paprika sparen, nehme jedoch Kreuzkümmel und Kardamon in geringen Mengen dazu. Das schmeckt lecker.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 8 von am Montag, 16. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Salatkrönungen gibt es mittlerweile in vielen Geschmacksrichtungen und verschiedenen Marken. Ich nehme mir immer die einfachen und billigen. Sie sind sehr lecker. Normalerweise wird eine solche Salatkrönung mit Wasser und Öl (lt. Packung) angerührt. Ich mag es lieber mit Joghurt und Milch, Sahne süß oder sauer, etwas Zitrone oder einen Tropfen Apfelessig. Schmeckt einfach köstlich.

0 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 7 von am Montag, 16. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Ich denke mal, was RTL in der Sendung "Mitten im Leben" zeigt, ist aus dem realen Leben entnommen und ist so oder ähnlich sicher möglich. Was ich sicher weiß, ist, dass die Rollen der Darsteller Komparsen sind, die für dieses Laienschauspiel ein kleines Taschengeld bekommen. Jeder Bürger kann sich für eine solche Sendung bewerben. Man gehe da mal unter www.komparse.de und findet sehr viele Angebote, die auf den einen oder anderen zutreffen. So entsteht auch die Sendung von RTL. Ab und zu mal sehe ich mir das an, finde vieles übertrieben und aufgebauscht. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass die Komparsen, also diese Laiendarsteller bei Mieten, kaufen, wohnen Gutscheine zum Einkaufen bekommen können oder eben wie hier bei dieser Sendung ein Taschengeld von ca. 150 €. Wer sich etwas dazu verdienen will, gehe auf obigen Link und sehe sich die Liste der Angebote an, klickt darauf und nimmt Kontakt auf. Auch ich habe das gemacht.

0 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 6 von am Samstag, 07. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

bei amazon bestelle ich mir des öfteren bücher. die bekomme ich bei amazon neu oder auch gebraucht. selbst die gebrauchten sind immer in einem makellosen zustand. deshalb bin ich ganz begeistert von amazon. spätestens nach einer woche ist das buch, das ich mir bestelle, bei mir und ich kann den betrag ganz einfach von meinem konto abbuchen lassen ohne dass ich mich selbst groß bemühen muss. natürlich bietet amazon auch uhren, schuhe, kleidung und vieles andere mehr, bestellt habe ich davon jedoch noch nichts.

1 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 5 von am Samstag, 07. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

vor etwa 20 jahren habe ich selbst tupperware artikel bei familien verkauft. ich selbst mag die tupperware sehr gerne, denn die produkte halten im prinzip ein leben lang. für meine kinder nahm ich die brotdosen, für mich die schüsseln und viereckige behälter zum einfrieren meiner lebensmittel. zugegeben, tupperware ist im ersten moment sher teuer, doch wenn man bedenkt, dass die töpfe ewig halten, lohnt sich der preis. das salatbesteck von tupperware ist sehr sehr handlich und passt auch in die tiefsten schüsseln. rühre ich für eine party eine große schüssel kartoffel- oder nudelsalat an, passt das salatbesteck in die große schüssel so, dass ich die stiele greifen und damit handlich umgehen kann. diese größe des besteckes finde ich sonst nirgends. deshalb ist tupperware in jeder hinsicht empfehlenswert.

1 0 Teilen
Gefällt mir mittelmäßig Bewertung Nr. 4 von am Samstag, 07. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

zalando habe ich mir im internet angeschaut. ich fand es bemerkenswert, welches spektrum an markenschuhen der verschiedensten sorten zalando anbiete. mir persönlich sind die schuhe zu teuer. deshalb würde ich sie mir dort nicht kaufen. hier warte ich ab bis zum winterschlussverkauf und hole mir die schuhe für die hälfte vom preis von zalando.

2 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 3 von am Samstag, 07. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

dieses duschgel benutze ich sehr gerne, denn es macht meine haut samtweich und geschmeidig. es riecht sehr gut nach honig und die milch sorgt für die feuchtigkeit in der haut. aber nicht nur zum duschen ist dieses produkt geeignet, ich verwende es auch zum baden. mittlerweile nimmt auch meine tochter dieses produkt. zwei bis drei verschlusskappen in die badewanne in heißes wasser und das ganze badezimmer riecht nach süßem honig. das wasser vermischt sich mit der weißen flüssigkeit des zusatzes und ich bade gut und gerne 20 - 30 minuten in dieser samtweichen lauge.

1 0 Teilen

DM

Gefällt mir Bewertung Nr. 2 von am Donnerstag, 05. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Erst vor etwa zwei Jahren kam ein großer DM in unseren Ort. Neugierig, wie ich nun mal bin, ging ich hin und seitdem besuche ich den Markt immer dann, wenn mir wieder einmal Kosmetika fehlen. Im Gegensatz zu Schlecker ist DM sehr viel günstiger und sehr gut sortiert. In kleinen Körben kann ich mir Tester herausnehmen und sie erst einmal zu Hause ausprobieren oder sie auch einfach mal verschenken. Vor kurzem stieß ich auf Haarprodukte von Udo Waltz. Im Gegensatz zu anderen, gewöhnlichen Produkten teuer, aber nicht zu teuer. Alles, was ich brauche, finde ich hier. Bioprodukte wie Getreide, Sojamilch, Pulver für Diäten, Kosmetika aller Art. Immer finde ich etwas in dem Markt und ich bin begeistert, welch ein Angebot mich hier erwartet. Natürlich lasse ich mir dann Zeit und schlendere durch die Regale, um zu sehen, was Neues dazu gekommen ist. Balea ist die Marke des Drogeriemarktes und auch die lassen sich gut verwenden.

1 0 Teilen
Gefällt mir Bewertung Nr. 1 von am Donnerstag, 05. April 2012 - bearbeitet
1 Punkt

Diesen Essigreiniger benutze ich verdünnt mit Wasser in den warmen Monaten des Jahres, im Winter fast unverdünnt mit einem Schuss Spiritus zum Reinigen der Fenster und der Balkontür und zum Putzen der Fliesen in der Wohnung. Die Gläser meiner Brille strahlen klar und sauber, wenn ich sie kurze Zeit in den verdünnten Reiniger lege und mit einem sauberen Geschirrtuch trockne. Ich bin mit diesem Putzmittel sehr zufrieden und gebrauche es bereits seit vielen Jahren. Der Schuss Spiritus und der Essigreiniger lassen die Fensterscheiben glänzen, es bilden sich absolut keine Streifen und die Fenster bleiben frei von Eis in Winterszeiten. Auch die Glasschirme der Lampen reinige ich damit, die Scheiben des Wohnzimmerschrankes. Das Wasser, das ich dazu benutze, ist etwa 40 Grad heiß. So gewährleiste ich die Kraft der Sauberkeit bei starken Verschmutzungen. In der Waschmaschine hin und wieder benutzt, befreit dieser Essigreiniger die Maschine von dem Kalk. Ich bin sehr zufrieden damit.

3 0 Teilen
Ältere Bewertungen anzeigen Nach oben

Fragen & Antworten



Bilder



Weitere Bilder anzeigen Nach oben

Freunde



3088 Bewertungen

Xviser ist ein umfangreiches Bewertungsportal für alle Produkte, Lokalitäten, Dienstleistungen, Events, Reisen, Hotels, Online-Inhalte etc. ohne Einschränkungen auf einen Themenschwerpunkt.

Xviser bietet seinen Nutzern und Lesern ehrliche, überschaubare und weit gefächerte Bewertungen und Kritiken.

Xviser - Bewertungsportal
facebooktwitter youtubegoogle+
© 2017 Xviser